Veröffentlicht am 09.07.20

Hinweis zum Infektionsschutz - Coronavirus / SARS CoV-2

Trotz der aktuellen Entwicklung mit der weiteren Verbreitung des Corona-Virus und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen finden bei uns weiterhin Beurkundungen statt.

Zum Schutz unserer Kunden und auch zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir zu beachten:

Die Kanzlei dürfen nur unmittelbare Urkundsbeteiligte mit einem bereits vereinbarten Termin betreten. Keinen Zutritt haben Begleitpersonen sowie Personen, die keinen Termin vereinbart haben!

Unser Büro darf nicht betreten werden von Personen, die in den letzten 14 Tagen

  1. sich in einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben;
  2. Kontakt mit Personen hatten, die positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden;
  3. Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Schnupfen und/oder Halsschmerzen haben oder gehabt haben.

Beim Betreten der Kanzlei müssen Sie unter Angabe Ihrer Kontaktdaten eine Erklärung unterzeichnen, dass Sie diese Voraussetzungen erfüllen. Sie können diese Erklärung auch vorab hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, auch bereits vereinbarte Termine zu verschieben oder die Durchführung von Terminen zu verweigern, wenn wir den Schutz unserer Mandanten und/oder Mitarbeiter*innen beeinträchtigt sehen. Bitte hinterlassen Sie bei der Vereinbarung von Terminen unbedingt Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, damit wir Sie notfalls von etwaigen Verschiebungen informieren können.

Wir empfehlen auch innerhalb der Kanzlei das Tragen mitgebrachten und geeigneten Mund-Nase-Bedeckungen, da wir den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht immer gewährleisten können.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und für Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!